INFORMATIONSSCHREIBEN ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENE DATEN

Diözesan-Dienst für religiöse Hilfe (als ODAR) mit Sitz in Piazza Piloni 11, 32100 Belluno Italien - Steuerkennzeichen und Umsatzsteuer Nummer 00702680257 („Inhaber“) als Datenverantwortlicher informiert Sie gemäß Art. 13 EU-Verordnung Nr. 2016/679 (DSGVO), dass Ihre Daten auf die folgende Art und Weise und für folgende Zwecke verarbeitet werden:

1. Gegenstand der Verarbeitung

Der Inhaber behandelt die individuelle persönliche Daten (insbesondere Namen, Nachnamen, Steuernummer, Umsatzsteuer Nummer, E-Mail, Telefonnummer – „persönliche Daten“ oder „Daten“), die von Ihnen bei Anfrage übersendet wurden sind.

2. Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung der persönlichen Daten findet im oben genannten Sitz der Gesellschaft und lokale Außenstellen statt und werden nur von dafür ausschließlich benannte oder beauftragte O.D.A.R. Angestellten/ Mitarbeiter für den Datenschutz bearbeitet.

Die persönlichen Daten des Nutzers, die während der Anfrage mitgeteilt wurden, werden fuer die folgende Zwecke genutzt:

  • Erwerbt und Bestätigung der gebuchten Unterkunft und Dienstleistungen
  • Die vorgesehene Verpflichtung vom “Gesetz über die öffentliche Sicherheit” (Artikel 109 königlichen Erlass 18.6.1931 Nr. 773) wahrzunehmen
  • Die geltende verwalterische, buchhalterische und steuerliche Verpflichtungen erfüllen
  • Die Prozedur bei erneuten Aufenthalt in einer der unsere Strukturen zu beschleunigen
  • Die Möglichkeit Ihnen Nachrichten, Telefonate die während Ihres Aufenthalt, die an Sie gerichtet sind, Ihnen zukommen zu lassen
  • Nur mit vorheriger und separaten Einwilligung (Artikel 23 und 130 des Datenschutzkodex und Artikel 7 DSGVO), um per E-Mail, Brief oder SMS Newsletter, kommerzielle Kommunikationen und/ oder pronominales Material über angebotene Produkte oder Dienstleistungen, die vom Inhaber angeboten werden, für ein maximal von 5 Mitteilungen pro Jahr zu schicken
  • Verwaltung von Allergien und/ oder Lebensmittelintolleranz seitens des Küchenpersonal. Es könnte auf den Tisch der Gäste die das Restaurant benutzen, Kärtchen stehen, wo die eventuelle Lebensmittelintolleranzen und Allergien stehen.

3. Verarbeitungsmethoden

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch die angegebenen Vorgänge: Erhebung, Registrierung, Organisation, Speicherung, Abfrage, Verarbeitung, Änderung, Auswahl, Extraktion, Vergleich, Verwendung, Zusammenschaltung, Sperrung, Kommunikation, Löschung und Vernichtung von Daten. Ihre persönliche Daten werden sowohl auf Papier als auch elektronisch und / oder automatisiert verarbeitet. Der Inhaber verarbeitet die persönliche Daten für die Zeit, die erforderlich ist, um die vorgenannten Zwecke zu erfüllen, und in keinem Fall mehr als 10 Jahre nach Beendigung der Beziehung für die Zwecke der Dienstleistung und spätestens 2 Jahre nach der Erhebung von Daten für Marketingzwecke.

4. Datenübertragung /h3>

Ihre persönliche Daten wie Name, Nachname, Geburtsdatum und -ort, Wohnort, Nationalität und falls Sie der Buchungsinhaber sind, auch die Angaben eines Ausweisdokuments, werden dem Polizeipräsidium zum Zwecken der öffentlichen Sicherheit mitgeteilt, wie vom Innenministerium festgelegten Methoden (Dekret vom 7. Januar 2013).

5. Rechte des Interessenten

In Ihrer Qualität des Interessenten haben Sie nach dem Recht 15 des DSGVO die folgende Rechte:

  • eine Bestätigung darüber erhalten, ob personenbezogene Daten über Sie vorhanden sind oder nicht, auch wenn sie noch nicht registriert sind, und deren Mitteilung in verständlicher Form erfahren;
  • odie folgende Angabe erhalten:
  1. die Herkunft der personenbezogenen Daten;
  2. die Zwecke und Methoden der Verarbeitung;
  3. dder Logik im Falle einer Behandlung, die mit Hilfe elektronischer Instrumente durchgeführt wird; d. Angaben zur Identifizierung des Inhabers und der Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden können oder die als Manager oder Beauftragte von ihnen erfahren können;
  • erhalten::
  1. Aktualisierung, Berichtigung oder bei Interesse Integration von Daten;
  2. die Löschung, Umwandlung in anonyme Form oder Sperrung von unrechtmäßig verarbeiteten Daten, einschließlich Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die die Daten erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;
  3. die Bescheinigung, dass die in den Buchstaben a) und b) genannten Vorgänge auch in Bezug auf deren Inhalt auf die Personen aufmerksam gemacht wurden, denen die Daten übermittelt oder verbreitet wurden, es sei denn, diese Erfüllung ist unmöglich oder die Verwendung von Mitteln, die offensichtlich unverhältnismäßig zum Schutzrecht stehen;
  • Gegenstand ganz oder teilweise:
  1. aSie haben gegebenenfalls auch die in den Artikeln genannten Rechte 16-21 DSGVO (Recht auf Richtigstellung, Recht auf Vergessenheit, Recht auf Beschränkung der Behandlung, Recht auf Datenportabilität, Widerspruchsrecht) sowie das Recht auf Beschwerde bei der Garantiebehörde.

6. Minderjährige

IMinderjähriger sind ab 16 Jahren erlaubt; Vor diesem Alter muss die Einwilligung der Eltern oder desjenigen, der diese vertritt, eingeholt werden.

7. Wie kann man sein Rechte ausüben? h3>

Sie können Ihre Rechte jederzeit ausüben, indem Sie

  • ein eingeschriebener Brief an die Diözesanoper für religiöse Hilfe mit Sitz in Piazza Piloni 11, 32100 Belluno oder
  • eine E-Mail an die E-Mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden

8. Erwerb der Zustimmung/h3>

Bei jeder Buchung ist der Buchungsinhaber der einzige Ansprechpartner für die Verwaltung der personenbezogenen Daten der Reisemitglieder. Daher ist er der einzige Unterzeichner, der die Zustimmung unterzeichnen muss, indem er sich verpflichtet, den Inhalt dieser Informationen an die Reisemitglieder zu übermitteln und ihre Zustimmung einholen muss.

In jeder Struktur werden die Einwilligungsformulare in digitaler Form gespeichert und die Papiermodelle werden unmittelbar nach dem Scannen zerstört.

9. Inhaber, Verantwortlicher und Beauftragter/h3>

Der Verantwortliche ist das Diözesanwerk religiöser Hilfe.

Der Auftragsverarbeiter ist der Verwaltungsdirektor Paolo Santesso